Wie bekomme ich eine Freundin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

 



Wie bekomme ich eine Freundin?



 
 

Zunächst mal eine gute Nachricht:

Du bist nicht allein!

Jeden Monat googeln ca. 15.000 Leidensgenossen
nach dem Suchbegriff:
Wie bekomme ich eine Freundin?


Neu:
Aktuelle Dating Seiten


Eine Auswahl an Datingportalen findest Du hier --> Datingportale

 


Also lass es uns angehen!

Du kennst doch George Clooney oder Brad Pitt?!
Wenn Du einen von den beiden fragen würdest:
"Wie bekomme ich eine Freundin",
würden sie erst mal nachdenken müssen,
was Du damit meinst und Dir dann wahrscheinlich sagen:

Einfach da sein!


Das ist das eine Extrem.

Du kennst aber auch Fernsehsendungen
wie „Bauer sucht Frau" oder „Dick verliebt".
Frag die mal: Wie bekomme ich eine Freundin,
da wird die Antwort schon komplizierter.

Das ist das andere Extrem.

Wir – Du und ich - liegen irgendwo dazwischen.
Irgendwo zwischen George Clooney und Bauer sucht Frau.


 

George Clooney________________________________________________________Bauer

 
 


Je näher wir an das Ende Clooney kommen, desto einfacher wird es.
Und je näher wir an „Bauer" kommen desto  schwerer.

 
 
 


Aber das dürfte Dich kaum überraschen.
Wenn Du eine hübsche Frau wärst und die Wahl
zwischen beiden hättest,  wie würdest Du entscheiden!

Aber wir können schon eine Menge von –
ich nenne es jetzt einfach mal – „Bauer" lernen:
„Bauer" unternimmt etwas und tritt an die Öffentlichkeit!

Die Frage ist also nicht: Wie bekomme ich eine Freundin?

Sondern die Frage ist:
Wie und vor allem wo bekommt Deine zukünftige Freundin Dich!

Wenn der „Bauer" sich im Schweinestall versteckt, ist die
Wahrscheinlichkeit nicht groß, dass seine Traumfrau dort auftaucht –
also geht er ins Fernsehen und präsentiert sich Millionen Frauen –
ganz schön schlau, oder?


Stelle Dir den ganzen „Freundin finden" Komplex mal als
einen riesigen Markt (Bazar, Einkaufszentrum etc.) vor.

Dort schlendern Frauen umher.
Die eine will einen Apfel oder Weintrauben, eine andere
etwas „Blaues" finden, wieder eine andere einen
Diamanten, die nächste findet ein Stück Kohle interessant…


 
 
 
 


Egal was Du bist!

Der Diamant oder das Kohlestückchen.
Es gibt Frauen die Dich wollen.
Klar den Diamant wollen mehr.  
Der Clooney hat es leichter.
Aber Dich wünschen sich, genau
in diesem Augenblick, auch Frauen.

Du weißt:
Setzt man ein Stück Kohle einem immensen Druck aus,
wird ein Diamant daraus. Den Druck sparen wir uns aber.

Ich denke Du hast es schon kapiert.
Je mehr Clooney desto mehr Frauen,
je mehr „Bauer" desto weniger.
Wir haben dann eine kleinere Auswahl – aber wir haben eine.



Präsentiere Dich!


Stelle Dir einmal ein Kohlestückchen auf
einem zerknüllten Zeitungspapier vor!
Hast Du´s?

Okay und jetzt stelle Dir mal das Stückchen Kohle
in einer Schmuckbox vor, auf blauem Satin liegend.
Alles klar, oder?

Nicht, dass Du denkst Du müsstest Dich jetzt auf blauen Satin legen ,-).
Aber ein anständiges passendes Erscheinungsbild muss schon sein.
Mach einfach das Beste aus Dir!
Und übertreibe nicht. Aber vor allem: Bleibe Dir treu!


Du musst Dir keinen Ferrari ausleihen und keinen Frack kaufen.

Aber Dein Gesamtbild sollte stimmig und gut sein. Lässig, gepflegt und sympathisch.
Auf jeden Fall zu Dir passend.

Schimanski schaut in seiner billigen Jacke tausendmal
besser aus als irgendein Banker im Massanzug.

Aber wie Du das beste aus Dir herausholen kannst,
dafür gibt es eine Menge Tipps in unserem Ebook:
Wie bekomme ich eine Freundin?


Der nächste Schritt:

Wenn Du nicht auf dem Markt zu sehen bist, wird Dich auch keiner haben wollen.

Also präsentiere Dich auf dem Markt.


Schau aber ob der Markt auch zu Dir passt.

Auf einer Modenschau in Paris eine normale Jogginghose
zu präsentieren wird nicht der Brüller sein.

Oder stelle Dir mal „Bauer" in einer Nobeldisco vor!
Ich persönlich wäre auf einem bunten Flohmarkt
am besten aufgehoben.
Egal wo!
Hauptsache  Du wirst gesehen.
Die Kneipe um die Ecke, wo die einzige Frau die dicke
Wirtin ist, ist nicht der Platz der Dir eine Freundin beschert.
In unserem Ebook Wie bekomme ich eine Freundin,
gehen wir natürlich in die Tiefe.
Du wirst Augen machen, was alles  möglich ist.



Du traust Dich keine Frau anzusprechen?


 
 
 
 


Absolut verständlich und normal!

Ich habe beim ersten Mal gestottert wie ein Volldepp
und bin mit rotem Kopf weggerannt und habe nur noch
das Lachen des Mädchens und ihrer Freundinnen gehört.


 
 
 
 

Aber pfeif drauf.
Du musst den Schritt irgendwann machen.
Vielleicht klappt es bei Dir besser.
Vielleicht erleidest Du genauso eine Pleite wie ich.
Was soll’s. Beim zweiten Mal wird es besser.

Darum geht es aber auch gar nicht!
In unserem Ebook zeige ich Dir Möglichkeiten
die wesentlich einfacher gehen.


Aber ein Geheimnis werde ich Dir noch verraten:


Das ist ein alter Trick den die meisten erfolgreichen Vertreter anwenden.

Kein Vertreter hat Spaß daran abgelehnt zu werden.

Jeder Mensch hasst das Gefühl der Ablehnung.

Egal was der Vertreter verkaufen will. Manche klingeln einfach
bei irgendwelchen Häusern und wollen Staubsauger verkaufen.
Manche rennen von einem  Geschäft zum anderen und wollen
den Ladeninhabern Anzeigen für Zeitungen verkaufen usw.

Klingelt es schon?

Der eine Vertreter hat ein besseres Produkt, der andere ein schlechteres.

Jetzt kommt das Entscheidende:

Der Vertreter mit dem besseren Produkt muss im
Durchschnitt 5 Leute ansprechen, bis er eines verkaufen kann.

Der Vertreter mit dem schlechteren Produkt muss im
Durchschnitt 20 Leute ansprechen, bis er sein Produkt verkaufen  kann.

Das Zauberwort ist: Durchschnitt!

Was soll das jetzt für ein Trick sein?

Verrate ich Dir:

Nehmen wir das bessere Produkt, bei dem man
im Durchschnitt 5 Leute ansprechen muss.

Ein schlechter Vertreter wird 4-mal abgelehnt bis er „landet".

Ein guter Verkäufer wird kein einziges Mal abgelehnt!!

Wie jetzt? Wie soll das eine Logik ergeben?

Sage ich Dir:
Der gute Vertreter sieht das Gesamte.

Er weiß, dass er im Durchschnitt 5 Leute
ansprechen muss um einen Treffer zu landen.
Er sieht also: 5 Leute ansprechen ist gleich ein Auftrag.

Das heißt einen anzusprechen ist 1/5 Auftrag.

Verstehst Du?

Der schlechte bekommt schlechte Laune weil er viermal abgelehnt wurde.


 
 
 
 


Und der gute freut sich über jede Ablehnung, weil er
seinem nächsten Auftrag wieder 1/5 näher gekommen ist!


 
 
 


Das heißt es gibt keine Ablehnung es gibt nur 5 Schritte zum nächsten Auftrag.

Und wenn es keine Ablehnung gibt, dann kann sie einem auch nicht weh tun.
Man freut sich darauf und nimmt die „Ablehnung" mit Gelassenheit:
„Wie Sie möchten mein Produkt wirklich nicht? Schade! Da kann man wohl nichts machen.
Ich wünsche  Ihnen noch einen schönen Tag. Auf Wiedersehen".

Um das noch mal zu vertiefen:

Der schlechte Vertreter beschimpft vielleicht seine Ablehner, oder
er geht ohne ein Wort zu sagen und knallt stinksauer die Tür zu oder…
Stelle Dir vor die Vertreter wären bei Dir gewesen.

Über den schlechten würdest Du denken:

„So ein A…" und wenn der Dir noch mal über den Weg
läuft, hättest Du sicher keinen guten Gedanken für ihn.

Und jetzt stelle Dir den guten Vertreter vor.

Du wirst denken: „Er hat es anständig akzeptiert, dass ich
nichts kaufen wollte und sich nett verabschiedet – netter Kerl"  
Wenn Du den wieder siehst wirst Du einen positiven
Gedanken haben  und ihn grüßen wie einen netten Bekannten!



Kommen wir wieder zurück zu unserem Hauptthema:


Wie bekomme ich eine Freundin?

Ein paar „Kleinigkeiten" müssen wir natürlich beachten.
Ich werde eine mal umschreiben: Es wäre doch ziemlich blöd, wenn ein
Vertreter, der Rollstühle verkauft, dies bei einer Sportlerin versuchen würde.
Das heißt: Wenn Du nicht gerade der Prinz von Zamunda bist,
solltest Du die Kate nicht ansprechen. Du weißt was ich meine!

Wenn ich damals nicht davongelaufen wäre, sondern gesagt oder gestottert hätte:

„Entschuldige bitte, aber das ist das erste Mal das ich ein Mädchen anspreche."

Dann wäre die Geschichte wahrscheinlich anders ausgegangen.

Wenn es gepasst hätte.
Wenn es nicht gepasst hätte, hätte ich wahrscheinlich
genau so mit dem Auslachen rechnen müssen.




Dazu noch ein Satz zum Nachdenken:

Du kannst der Richtigen nichts Falsches sagen,
und der Falschen nichts Richtiges!



Wenn Dir meine Zeilen schon helfen konnten, würde ich mich riesig freuen.
Denk in der Hochzeitsnacht an mich ,-)

Falls Du noch ein paar richtig gute Tipps brauchen könntest
(für alle Fälle – man weiß ja nie), rate ich Dir das Ebook:
„Wie bekomme ich eine Freundin?" zu kaufen.


So oder so ich drücke Dir die Daumen!

Und denk dran:
Du musst kein Held sein und kein Millionär -
bleib Du selbst - bleib locker -
verstell Dich nicht - sei natürlich und sei positiv!


 
 
 
 


Übrigens:
Du kannst gerne Tipps und Tricks in unseren Blog - unter Kommentare schreiben!
Eine große Auswahl an datingportalen findest Du hier - DATING

Dein: Wie bekomme ich eine Freundin - Team

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü